Sport

Wir sind der Überzeugung, dass sich Bewegung als wichtiges und durchgängiges schulisches Element sehr positiv auf den „Geist“, also die intellektuelle Leistungsfähigkeit und Konzentration, wie auch auf die „Seele“, also die emotionale Verfassung, eines Kindes auswirkt. Deswegen ist Bewegung ein zentraler Bestandteil unseres pädagogischen Angebotes (siehe WSB). Als ein Gymnasium mit Sportprofil bieten wir zahlreiche breitensportlich angelegte Gelegenheiten. Unsere Schüler nehmen an diversen schulischen und außerschulischen Sportveranstaltungen teil. Das Profilfach Sport von Klasse 8 bis 10 erfreut sich großer Beliebtheit.

 

 

Leichathletischer Dreikampf (L-3-K)

Der leichtathletische Dreikampf – auch OHG-Dreikampf genannt – findet jedes Schuljahr zwischen dem mündlichen Abitur und der Notenabgabe – meist Anfang Juli – vorzugsweise freitags im Donaustadion statt.

Um 7.30 Uhr finden sich alle Schülerinnen und Schüler im Donaustadion ein. Wettkampfbeginn ist um 8.00 Uhr, Wettkampfende ca. 12.25 Uhr.

Die Klassen 5 bis 10 messen sich in folgenden leichtathletischen Disziplinen:

Klassenstufen

Sprint

Sprung

Wurf/Stoß

5

50m

Weitsprung

Ball 80gr

6

50m

Weitsprung

Ball 200gr

7

50m

Weitsprung

Ball 200gr

8

75m

Weitsprung

Ball 200gr

9 und 10

75m

Hochsprung

Kugelstoßen

 

Abschluss und Höhepunkt des Wettkampfes bilden die Staffelläufe. Die Einteilung der Staffeln erfolgt bereits im Vorfeld durch die Sportlehrer/Klassenlehrer.

Der OHG-Dreikampf ist in erster Linie als Sportfest gedacht, ermöglicht jedoch den Schülerinnen und Schülern auch die Verbesserung der Sportnote.

Neben der Prämierung der besten Einzelleistungen aus jeder Klassenstufe gibt es auch eine Klassenwertung um den beliebten Titel "sportlichste Klasse des OHGs".