News

„Herzlich willkommen am OHG!“

- Begrüßungsfeier der neuen Fünftklässler -

Der Schulleiter des Otto-Hahn-Gymnasiums Georg Schwarz durfte am vergangenen Montag 117 neue Schülerinnen und Schüler willkommen heißen. Aufgrund des Infektionsschutzes wurden die Kinder mit ihren Eltern und Geschwistern klassenweise und zeitlich gestaffelt in der ausreichend großen Mühlauhalle begrüßt.

Nach einem musikalisch-rhythmischen Auftakt mit Bodypercussion durch die zwei Musiklehrer der fünften Klassen brachte der Schulleiter seine Freude zum Ausdruck, dass sich so viele Eltern und Schüler für das OHG entschieden haben. Er betonte die wichtige Bedeutung des Präsenzunterrichtes an der Schule: Das Miteinander-Lernen im Klassenraum ist durch keine digitale Unterrichtsform zu ersetzen! Natürlich sind immer und überall die ausgearbeiteten Hygienevorschriften einzuhalten.

Nach einem schwungvollen Tanz der Sechstklässlerinnen sammelte sich die jeweilige Klasse auf zwei Sportmatten in der Mitte der Halle. Die Klassenlehrer/-innen und die jeweiligen Stellvertreter wurden den Kindern vorgestellt, dazu auch die sog. Paten: Das sind Schülerinnen und Schüler aus älteren Klassenstufen, die den Neuankömmlingen mit Rat und Tat zur Seite stehen und ihnen im Schulalltag erklären, wie das OHG funktioniert und auf was man achten sollte.

Nach einem Gruppenfoto wanderte die jeweilige Klasse mit ihrem Klassenlehrerteam ins OHG-Klassenzimmer, um in einer ersten Unterrichtsstunde den Stundenplan zu erhalten und die allerwichtigsten Informationen über die erste Woche zu bekommen.

Der Schulleiter gab dann zusammen mit Abteilungsleiterin Elke Luckner den Eltern weitere wichtige Informationen über den Hygieneplan der Schule, die Unterrichtssituation und -organisation am OHG.

Nach einer knappen Stunde wurden die neuen OHGler entlassen. Wer dann in die Gesichter der neuen Fünftklässler schaute, der konnte trotz des Mund-Nasen-Schutzes am Leuchten der Augen erkennen: „Schule macht auch in Coronazeiten Spaß!“